[Tutorial] Raspberry Pi als Webserver – phpMyAdmin Installation

Aus dem Forum :

http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-raspberry-pi-als-webserver-phpmyadmin-installation

In folgendem Tutorial zeige ich euch wie ihr phpMyAdmin auf eurem Raspberry Pi installiert.

Raspberry Pi als Webserver Tutorials:
1. SSH Zugang auf dem Raspberry Pi einrichten
2. Raspberry Pi als Webserver – Apache 2 Installation
3. Raspberry Pi als Webserver – PHP 5 Installation
4. Raspberry Pi als Webserver – MySQL Installation
5. Raspberry Pi als Webserver – phpMyAdmin Installation
6. Raspberry Pi als Webserver – FTP-Server Installation

1. Root Rechte holen

.png   root.PNG (Größe: 7,17 KB / Downloads: 4.220)

sudo bash

2. phpMyAdmin installieren

apt-get install libapache2-mod-auth-mysql php5-mysql phpmyadmin

3. phpMyAdmin auf Apache konfigurieren
„apache2“ auswählen

4. Datenbanken automatisch erstellen
Das System benötigt ein paar Datenbanken für die korrekte Funktion. Mit YES bestätigen

5. Passwort für phpMyAdmin und Datenbaknenserver
Hier wirst du nach dem Passwort des Root MYSQL User gefragt. Du hast es bei der Installation von MySQL angegeben.

Als nächstes legst du ein Passwort für den phpMyAdmin Zugang fest

und bestätigen

6. Apache mit phpMyAdmin verbinden
Nun müssen wir die php.ini Datei ändern damit phpMyAdmin auch mit Apache verknüpft werden kann
Dazu benutzten wir den Nano Editor:

sudo nano /etc/php5/apache2/php.ini

und fügen folgendes in die php.ini ein

PHP-Code: Alles markieren
extension=mysql.so


NICHT MEHR NOTWENDIG
Tipp Zu Nano:
Um den Editor zu verlassen und Datei speichern, ist die Tastenkombination Strg + X zu drücken.
Sollen die Änderungen zwischendurch gespeichert der Editor aber noch nicht verlassen werden, ist Strg + O zu drücken.

7. Installation testen
Wir rufen die Adresse http://ip-adresse-deines-pis/phpmyadmin/ (Wo finde ich die IP-Adresse?) auf und prüfen ob die Installation erfolgreich war

Nun läuft phpMyAdmin auf deinem Raspberry Pi!

! ACHTUNG !
Wenn du deinen Webserver auch im Internet freigibst, hat jeder die Möglichkeit auf phpMyAdmin zuzugreifen.
Wichtig ist ein sicheres Passwort zu wählen und den Zugriff nur auf das Lokale Netz zu beschränken.
Folgt dabei der Anleitung von Der_ImperatorPhpMyAdmin nur aus dem lokalen Netz erreichbar machen
Danke dafür!

Test nicht erfolgreich???
Falls der Browser nichts anzeigt versuche das Problem mit Folgendem Code zu beheben.

 

ln -s /etc/phpmyadmin/apache.conf /etc/apache2/conf.d/phpmyadmin.conf

Nun noch die Änderungen neu laden und wie in Schritt 7 testen

/etc/init.d/apache2 reload

Falls es jetzt immer noch nicht funktioniert bitte neu starten mit und danach wie in Schritt 7 testen

sudo reboot
Please follow and like us:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*